Spritzen oder Schlucken?


Kontinuierliche Infusion verlängert On-Phase um 1,7 Std. pro Tag
Ein Beitrag von Jürgen Zender

   

Eine Phase-3-Studie hat gezeigt, dass eine kontinuierliche L-Dopa-Infusion bei Parkinson-Patienten mit motorischen Fluktuationen Vorteile gegenüber einer oralen Therapie bietet. Die kontinuierliche Gabe verlängerte die “gute On-Zeit” ohne störende Nebenwirkungen um täglich 1,7 Stunden.

L-Dopa ist nach wie vor die wirksamste Behandlung für motorische Symptome bei Parkinson, aber in fortgeschrittenen Stadien der Krankheit kann es zu motorischen Komplikationen wie Off-Phasen bei niedrigen Wirkstoffspiegeln und Dyskinesien bei hohen Spiegeln kommen. Eine kontinuierliche L-Dopa-Gabe wäre daher ein besserer Ansatz. In der Phase-3-Studie wurde eine subkutane (Gewebe unter der Haut) Infusion verwendet, die die On-Zeit im Vergleich zur oralen Behandlung um 1,7 Stunden verlängerte, ohne dass es zu schwerwiegenden Nebenwirkungen kam.

Die Studie umfasste 259 Parkinson-Patienten im Durchschnittsalter von 64 Jahren. Zu Beginn hatten die Patienten täglich etwa neuneinhalb Stunden gute Bewegungsphasen und sechs Stunden Off-Zeiten. Die Teilnehmer erhielten zunächst eine optimierte orale L-Dopa-Therapie und dann das subkutane L-Dopa-Präparat ND0612, um die optimale Dosis einzustellen. In einer zwölfwöchigen doppelt verblindeten Phase wurde die Wirkung mit einer Kontrollgruppe verglichen, die die optimierte orale Therapie erhielt.

Die gute On-Zeit nahm in beiden Gruppen während der Optimierungsphase zu, vor allem in der Phase mit ND0612. Bei den Patienten, die weiterhin mit ND0612 behandelt wurden, blieb die On-Zeit in der kontrollierten Phase nahezu konstant, während sie bei denen, die auf die orale Therapie umgestellt wurden, abnahm. Nach zwölf Wochen war die gute On-Zeit in der Gruppe mit ND0612 um 1,7 Stunden länger als in der Kontrollgruppe, was einen signifikanten Unterschied darstellte.

Die Off-Zeit verlängerte sich in der ND0612-Gruppe um eine halbe Stunde, während sie sich in der oralen L-Dopa-Gruppe um 1,9 Stunden verlängerte. Der UPDRS-Score, der die Alltagsfähigkeiten misst, verbesserte sich leicht mit der neuen Formulierung und verschlechterte sich unter oraler Therapie. Patienten und Ärzte bewerteten den Gesamteindruck nach zwölf Wochen mit ND0612 signifikant besser als mit der konventionellen Behandlung.

Etwa 6% in beiden Gruppen brachen die Behandlung vorzeitig ab, wobei unter der oralen Therapie 53% therapiebezogene Nebenwirkungen auftraten und unter ND0612 67%. Infusionsreaktionen traten etwas häufiger bei dem neuen Präparat auf, waren aber meistens mild. 5,5% der unerwünschten Wirkungen unter ND0612 wurden als ernsthaft eingestuft, unter der oralen Therapie waren es 3,8%.

Das Unternehmen NeuroDerm, eine Tochtergesellschaft von Mitsubishi Tanabe Pharma, entwickelt ND0612. Die Zulassung soll noch in diesem Jahr sowohl in den USA als auch in Europa beantragt werden.

Zusammenfassung:

  • Eine Phase-3-Studie zeigt Vorteile einer kontinuierlichen L-Dopa-Infusion bei Parkinson-Patienten mit motorischen Fluktuationen.
  • Die “gute On-Zeit” ohne störende Nebenwirkungen verlängerte sich um 1,7 Stunden pro Tag.
  • Die Infusion wurde subkutan verabreicht und führte nicht zu schwerwiegenden Nebenwirkungen.
  • Die Studie umfasste 259 Parkinson-Patienten und zeigte eine signifikante Verlängerung der guten On-Zeit im Vergleich zur oralen Therapie.
  • Die Off-Zeit verlängerte sich leicht mit der Infusion, während sie unter oraler Therapie stärker zunahm.
  • Die Patienten und Ärzte bewerteten den Gesamteindruck nach zwölf Wochen mit der Infusion als besser.
  • NeuroDerm, eine Tochtergesellschaft von Mitsubishi Tanabe Pharma, entwickelt das Präparat ND0612 und plant die Beantragung der Zulassung noch in diesem Jahr. 

Jürgen Zender im Juni 2023

Bleib auf dem Laufenden.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com