#ichhabeparkinson
Ein Appell von Nina Juncker

   

Ich habe immer häufiger das Gefühl, dass die Parkinson Gemeinschaft in ihrer eigenen Blase lebt.

Um mehr Aufmerksamkeit für unsere Erkrankung zu bekommen müssen wir aktiv nach draußen gehen.

Das Problem, gerade viele Jungerkrankte trauen sich nicht ihre Parkinson Erkrankung öffentlich zu machen.

Berufliche Nachteile, Jobverlust, Abstellgleis alles nachvollziehbare Argumente.

Trotzdem muß sich etwas ändern sonst ändert sich für uns nichts.

Die Öffentlichkeit ist zu wenig informiert, was überhaupt los ist.

Bevor ich erkrankte, war selbst mir, als Apothekerin, das Ausmaß nicht bewusst. Ein Appell an alle. Bitte macht mehr auf uns und unsere Herausforderungen aufmerksam.

Nina Juncker im November 2022

#ichhabeparkinson

Bleib auf dem Laufenden.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Möchtest du den Artikel kommentieren oder etwas hinzufügen?

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

English EN Deutsch DE
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com