International PingPongParkinson-VR-Championship

Rückblick und Ausblick

   

Die International PingPongParkinson-VR Championship ist die logische Fortsetzung der PingPongParkinson®️ Virtual Reality Tischtennis-Weltmeisterschaft.

Die Idee für eine Virtual-Reality-Meisterschaft wurde durch die COVID-19 Pandemie geboren; weltweite Ausgangssperren und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit haben Sportveranstaltungen unmöglich gemacht, bis hin zur Verschiebung der Olympischen Spiele 2020.

In dieser Krise haben wir jedoch eine neue Chance entdeckt – Virtuelles Tischtennis.

Interesse an virtuellem Tischtennis und an entsprechenden Computerprogrammen, gibt es schon seit den frühen 2000er Jahren. Das Wachstum des eSports in den letzten Jahren und die positiven Ansätze in der Wissenschaft und in der digitalen Therapie, haben uns bei diesem mutigen Unterfangen geleitet.

Achtzehn Monate nach der ersten PingPongParkinson®️ Virtual Reality Tischtennis-Weltmeisterschaft, haben wir beschlossen, es noch einmal zu versuchen.

Um genau zu sein: Wir wollten ein erstes Sportturnier für Virtual-Reality-Enthusiasten und Menschen mit Behinderung organisieren. So wurde die PingPongParkinson®️ Virtual Reality Tischtennis-Weltmeisterschaften (VRPWTTC) am 14. Januar 2021 angekündigt. Der Termin für das Turnier war der 
11. April 2021, dem Welt-Parkinson-Tag.

Wir eröffnen damit nicht nur einen neuen Weg zur Förderung der Kameradschaft zwischen Menschen mit Behinderung, die Tischtennis spielen, sondern wir erreichen auch jüngere, aktivere PmP´s (Personen mit Parkinson) durch diese Technologie.

Und ab dem 05.06.2023 werden unsere vierteljährlich stattfindenden Virtual-Reality Turniere jedem die Möglichkeit geben, bequem von zu Hause aus mit zu spielen.

Wir spielen unsere Turniere auf der ElevenTT Tischtennis-VR-Plattform, deren Möglichkeiten weit über das reine Turnierspiel hinausgehen. Sie ermöglicht auch Einladungen an andere Familienmitglieder oder Freunde zum gemeinsamen Spiel, um so den wichtigen sozialen Aspekt zu fördern, den wir alle doch so dringend brauchen.

COVID-19 hat unser Leben zum Guten und zum Schlechten verändert. Lasst uns die soziale Distanz überwinden und Freundschaften rund um den Globus schließen.“ fordert Nenad Bach, Gründer von PingPongParkinson® Virtual Reality.

Von den Top18  der Weltrangliste der PPP-VR Spieler, haben bereits 7 ihre Teilnahme zugesagt. Darunter die beiden Finalisten aus 2019 und 2021 , Thorsten Boomhuis und Jasper Jerslund und der Gründer von PingPongarkinson Nenad Bach. Es sind noch Startplätze frei und wir freuen uns über jeden weiteren Teilnehmer.

 

aktuelle TOP 18

 
   
 Die Turnierausschreibung findet ihr hier: International PingPongParkinson-VR Championship (deutsche Fassung)  .. (englische Fassung )

Wer die PPP-VR-Welt noch nicht kennengelernt hat, findet unter diesen Links alle notwendigen Informationen:
 
websites:
 
 
Facebook

English EN Deutsch DE
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com