Autor:innen des Dopaminbuches

Warum schreiben wir ein Buch?

Wir, die Autor:innen von Dopamin – Das Buch, wollen uns öffnen, unserer Krankheit ein Gesicht
verleihen, unsere Befindlichkeiten ausdrücken und uns mitteilen, sowohl untereinander als auch
unseren Mitmenschen gegenüber.

Wir sortieren beim Schreiben unsere Gedanken, bringen Menschen unsere Krankheit näher als das
ein Sachbuch könnte und finden uns auch in den Geschichten anderer Autor:innen wieder.
Wir stellen fest: Wir sind nicht allein!

Wir sind Teil einer Gemeinschaft, der Parkinson Community und ebenso Teil unserer Gesellschaft.
Das möchten wir bleiben, indem wir uns kreativ mit unserer Krankheit Parkinson auseinandersetzen,
uns mitteilen und offen bleiben, uns verständlich machen.
Wir stärken uns gegenseitig und bleiben immer am Ball, auf jeden Fall, denn gemeinsames Schreiben
macht es uns leichter, den Alltag mit unserem „Stalker“ Herrn Parkinson zu erleben. Manchmal
tanzend, lachend oder sogar fliegend, manchmal durch geteiltes Leid, das halb so schwer viel besser
zu ertragen ist. Und immer mit einer guten Portion Humor und dem Schalk im Nacken, wahlweise
auch in den Augen. Das sind wir!
Viel Spaß beim Lesen unserer bunten, vielfältigen Geschichten, so individuell und doch ähnlich.

English EN Deutsch DE
PHP Code Snippets Powered By : XYZScripts.com