Schlagwortarchiv für: Kraftquelle

Auf geht’s!

Canty such nach ihrem Antrieb und findet ihn.

Ich möchte meine Kraftquellen teilen

Zum einen ist es meine Arbeit. Hört sich vielleicht komisch an. Ich versuch es mal zu erläutern: Ich war sehr lange (so um die 20 Jahre ) Selbstständig im Einzelhandel. Ich bin in verschiedene Märkte gefahren und habe dort, je nach Auftraggeber, die Ware verräumt, Bestellungen gemacht und mit Abteilungsleiter/innen besprochen was anliegt. Es hat […]

Meine Kraftquellen

Ich musste lange überlegen, wo ich meine Kraftquellen eigentlich finde. Nach der Diagnose gab es überhaupt keine Kraft mehr und sämtliche Quellen waren versiegt…

Kraftquelle?

Da hab ich ja noch nie drüber nachgedacht: wo beziehe ich meine Kraft her? Auf Anhieb fällt mir da der Zuspruch der Menschen ein, die mich umgeben! Sei es mein Mann, meine Familie, aber auch meine Freunde und meine Weggefährten, die auch Parkinson haben! Ja, die geben mir am meisten Kraft! Die kraftlosen selbst Betroffenen […]

Auszeit

Ich dachte immer, man muss funktionieren, alle erwarten das von mir. Aber eigentlich bin ich es selbst, die ihre Ansprüche so hoch setzt. Ich bin mittlerweile glücklich mit meiner neuen Lebenssituation. Ich hätte nie gedacht, dass es tatsächlich so ist. Stress kann so viel verändern. Stress – das war vor der Diagnose mein Leben. Egal […]

Ein ganz normaler Tag

00:00 Der neue Tag beginnt und ich bin immer noch wach. Eigentlich müsste ich längst schlafen, da ich mich ziemlich müde und kaputt fühle, aber es geht nicht. Muskelschmerzen und innere Unruhe lassen dies nicht zu. 00:55 (geschätzt) Der letzte Blick auf die Uhr zeigte 00:42, ich hoffe und glaube einschlafen zu können. 04:12 Bin […]

Eigentlich

Eigentlich hat sich mein ganzes Leben verändert, seit der Diagnose. Ich bin viel kreativer geworden und viel mehr so, wie ich bin. Nicht so wie andere wollen, dass ich bin. Ich bin viel näher am ICH, ich bin viel näher an dem, was wirklich zählt. Ich tue Dinge, von denen ich nie gedacht hätte, sie […]

Neue Lebenseinstellung

Vor Parkinson war ich anders – hektisch. Ich denke, das beschreibt es am besten. Als Köchin hat man keine geregelten Arbeitszeiten, Überstunden gehören zum Alltag. Immer arbeiten, Haushalt und was man sonst noch so zu tun hat, das war der Alltag. MICH gab es definitiv nie.

Positive Erfahrungen durch Parkinson

Ja, gibt es das überhaupt? Etwas Positives dem Parkinson, dem kleinen Giftzwerg abgewinnen? Ich wollte es nicht wahr haben, aber es ist so.

Manchmal muss man etwas verändern

Vor circa vier Jahren erhielt ich die Diagnose Parkinson. Bumm, man wird an die Wand gestellt und vor einem öffnet sich ein großen Loch. Dann sagte der Doc, es muss gar nicht schlimmer werden, wir werden Sie einstellen und dann kann es sein, dass es für lange Zeit ganz gut weiter geht. Heute denke ich, […]