Ich möchte meine Kraftquellen teilen

Zum einen ist es meine Arbeit. Hört sich vielleicht komisch an. Ich versuch es mal zu erläutern: Ich war sehr lange (so um die 20 Jahre ) Selbstständig im Einzelhandel. Ich bin in verschiedene Märkte gefahren und habe dort, je nach Auftraggeber, die Ware verräumt, Bestellungen gemacht und mit Abteilungsleiter/innen besprochen was anliegt. Es hat […]

Freude an kleinen Dingen

Meine Geschichte habe ich schon geschrieben. Viele von euren gelesen. Zum Weltparkinsontag 2017 habe ich ein Gedicht geschrieben. Zitternde Hände, wankender Schritt, hat der eine Flasche Alkohol mit? Ist der betrunken am helllichten Tag? Was soll es sonst sein? Ich werde von der Seite betrachtet, sonst fällt ihr nichts ein. Da ergreife ich das Wort […]

Plädoyer für die Tiefe Hirnstimulation

Der Parkinson kann nun mal derzeit nicht geheilt werden, aber man gewinnt mit der Tiefen Hirnstimulation (THS) Zeit, um sich etwas besser darauf vorzubereiten. Natürlich ist es keine Lösung, aber das ganze wird nur etwas nach hinten im Leben geschoben. Und wer weiß, vielleicht wird ja doch was gefunden. Bis dahin ist jede Tablette die […]

Die Kraft der langsamen Bewegung

Und wieder einmal stehe ich da und meine Bewegungen sind unendlich langsam. Ich spüre jeden Muskel, der an den Bewegungen beteiligt ist. Doch ist es nicht mein Parkinson, der mich zu dieser Langsamkeit zwingt.

Meine Kraftquellen

Ich musste lange überlegen, wo ich meine Kraftquellen eigentlich finde. Nach der Diagnose gab es überhaupt keine Kraft mehr und sämtliche Quellen waren versiegt…

Die Frage: Macht mein Parki auch mal Pause?

Wir alle haben uns bestimmt schon mal diese Frage gestellt. Letztes Jahr, als es so heiß war, hatte ich glück und er hat sich zurückgehalten. Ich war sehr überrascht. Im Dezember gab es eine ganz neue Herausforderung für meinen Parki: Am 3. Advent hatten wir nachmittags eine Veranstaltung mit unserer Tanzgruppe. Ich habe mich sehr […]

Kraftquelle?

Da hab ich ja noch nie drüber nachgedacht: wo beziehe ich meine Kraft her? Auf Anhieb fällt mir da der Zuspruch der Menschen ein, die mich umgeben! Sei es mein Mann, meine Familie, aber auch meine Freunde und meine Weggefährten, die auch Parkinson haben! Ja, die geben mir am meisten Kraft! Die kraftlosen selbst Betroffenen […]

Die wahren Helden

Der Anker, der einen hält, die Freunde. Ob mit oder ohne Parkinson, wir alle brauchen Freunde. Immer wieder höre ich, dass Parkinson Freundschaften genommen hat, mir hat es höchstens noch neue gebracht. Und wenn es jemanden geben sollte, der nicht mehr da ist, dann war es Max. Ein Bekannter. Das muss man klar unterscheiden. Denn […]