Schreiben oder Therapie?

1000 Fragen , 1000 Ängste, 1000 Sorgen. Das hat man nach der Diagnose. Man weiß gar nicht, wo man anfangen soll! Dank Kotti habe ich das Buch Dopamin gefunden. Ich las fleißig mit und war erleichtert, dass die anderen auch diese Sorgen hatten. Und die ersten Dinge erklärten sich beim Lesen.

Hat Parkinson auch positive Seiten?

Parkinson hat mir sehr viel genommen. Wie viel Jahre hat er mein Wohlbefinden schon gestört? Ich weiß es nicht, weil Ärzte nicht gefunden haben, warum ich diese Beschwerden habe. Erst als das Zittern des Beines 2010 auftrat wurde Parkinson vermutet. Alles hat zwei Seiten. Auch Krankheiten, so auch Parkinson. Leider sind die positiven weniger aber […]

Geschichten aus der Provinz

Wenn ich es nicht selber gesehen hätte … (Teil 2/2) Ungeübt in diesem Thema, viele Fragen, keine Antworten. Welche Schritte sind zu tun und welche sind zu lassen, um in harmonischer Gemeinsamkeit mit einem Feldhamster ein Gartengrundstück zu teilen? Mit dem Ziel, einen Kompromiss zwischen den persönlichen und den Interessen des Feldhamsters zu finden, entwarfen […]

Neue Lebenseinstellung

Vor Parkinson war ich anders – hektisch. Ich denke, das beschreibt es am besten. Als Köchin hat man keine geregelten Arbeitszeiten, Überstunden gehören zum Alltag. Immer arbeiten, Haushalt und was man sonst noch so zu tun hat, das war der Alltag. MICH gab es definitiv nie.

Die positiven Effekte von Parkinson (1/2)

Ja doch, es gibt auch Positives durch Parkinson. Zwar ist es kaum vorstellbar, dass man im Zusammenhang mit Parkinson Positives berichten kann, aber es gibt sie, diese positiven Gedanken, Gefühle, Wirkungen und Ereignisse, die ich dadurch erleben durfte.

Positive Erfahrungen durch Parkinson

Ja, gibt es das überhaupt? Etwas Positives dem Parkinson, dem kleinen Giftzwerg abgewinnen? Ich wollte es nicht wahr haben, aber es ist so.

Sophie und James

Miss Sophie* und Sir James sind schon ein sonderbares Pärchen. Sie, gezeichnet vom jahrelangen Zerfall der Myelinschichten ihrer Nerven, muss sich mittlerweile überwiegend der Fortbewegung im Rollstuhl bedienen. An eine Mithilfe im häuslichen Umfeld ist kaum zu denken.

Geschichten aus der Provinz

Wenn ich es nicht selber gesehen hätte… (Teil 1/2) Die Geschichte, die ich erzählen will, spielt in einer kleinen Stadt in der niedersächsischen Tiefebene. Wer mit den Örtlichkeiten besser vertraut ist, dem mag der Name Gronau etwas sagen. Wobei es mir wichtig ist zu erwähnen, dass niemand ein Defizit an Allgemeinbildung zu befürchten hat, wenn […]

Menschen

Es gibt Menschen, die mag ich, es gibt Menschen, die liebe ich, es gibt Menschen, die mag ich nicht, es gibt Menschen die sind mir egal.. Letztere gibt es nicht so viele, aber es gibt sie. Es gibt Menschen, denen vertraue ich, obwohl ich sie nicht lange kenne, es gibt Menschen die kenne ich länger, […]